Molli

Als Fans der Rolling Stone’s sollte der Name unseres Zwingers ein Titel dieser Band sein. So kamen wir auf den Namen Midnight Rambler’s.
Der Rüde Django gefiel mir so sehr aber es lag zu diesem Zeitpunkt nicht drin, neben den 4 Kindern einen zweiten Hund zu haben. So freuten wir uns sehr, wenn die Welpen uns besuchten oder für einige Tage in die Ferien kamen.
Die Kinder waren bereits alle in der Schule, tagsüber gab es doch einige ruhige Stunden. Beim 2. Wurf hatte Molli nur einen einzelnen Welpen und diesen wegzugeben war noch viel schwieriger als beim ersten Wurf. So kam es, dass Midnight Rambler’s Sir James bei uns bleiben konnte.

Eich_96_571

James

James beschützte seine Mutter. Als James 7 Jahre alt war, mussten wir Molli im Alter von bald 14 Jahren einschläfern. James war sehr traurig und wir mussten ihm sobald als möglich wieder eine Hündin suchen. James war 9 Jahre alt, als Bailey zu uns kam und er blühte nochmals richtig auf.

james

Bailey

So kamen wir auf Bailey. Wir versuchten Welpen von James zu bekommen aber dies war nicht mehr möglich. Dazu war es etwas zu spät. 
Am 10.10.2010 wurde Bailey vom Rüden Woody Woodstock von den Blue Zottels’s gedeckt und wir erwarten Welpen auf den 12.12.10

2009-10-31-11-11-44.JPG

Guiness

Aus dem Wurf von Bailey entschieden wir uns für Guiness. Bailey kam sehr gut aus mit Guiness und das ist immer so geblieben. Besonders gefallen hat uns auch die Zeichnung von Guiness, die „Brille“.

2014-04-Guiness