Tagebuch Guiness



10 – 14 Wochen

So nun sind wir geimpft und gehen die Welt entdecken und Hunde-Besucher kommen zu uns.

Papa war hier und Onkel George. Die hatten am meisten Augen für Oma. Ja, Oma muss im Moment etwas zurückstecken wegen uns. Dann ist es gerade schön für sie, dass sie auch wieder etwas Aufmerksamkeit bekommt und beturtelt wird. Bei Onkel George mussten wir direkt zweimal hinsehen. Er sieht seiner Mama sehr ähnlich.

2015-07-11 15-12-40

Wir gehen in die Welpenschule zu Pia Gijseman. Die Hundschule mit Herz: HAPPY-LIFE (www.hundeschule-happylife.ch). Die haben auch Verständnis für etwas dickköpfigere Hunde wie wir. Sie haben grosse Erfahrung mit Bobtails, da Pia und Oski selber immer Bobtails hatten und noch immer haben.

2015-07-11 11-53-53

Wir flitzen mit Oma und Mama durch die Wälder und über die Wiesen

2015-07-23 20-19-35

Anz hat so liebe Ponys, da gingen wir zu Besuch.

2015-08-06 20-00-06

2015-08-06 19-30-47

Bei der Hitze haben wir täglich Schwimmuntericht.

2015-08-06 15-48-52

8 Wochen

Wenn’s brenzlig wird kommt auch mal die Oma vorbei. Ansonsten will sie schon Ruhe von uns. All zu oft dürfen wir nicht so wild um sie herumtoben, sonst hören wir etwas.

Baylie und Welpen von Guiness

Midge Momo und Millie.

Midghe Momo Millie

Guiness auf einem flotten Spurt mit Momo. Mama kümmert sich wirklich viel um uns.

Guiness Momo

6 Wochen

Momo kämpft mit Millie.

Momo

Millie Midge und Max. Um sie auseinander zu halten muss man immer genau hinschauen.

Millie

4 Wochen

Ab sofort haben wir alle einen Namen mit dem Anfangsbuchstaben «M». Natürlich versuchen wir uns die Namen zu merken und darauf zu hören. Nur so einfach ist das halt nicht.

max
merlin
Midge
Millie
Momo

3 Wochen

Wir sind ins Welpenzimmer umgezogen aber der sicherste Platz ist noch immer die Wurfkiste.

3 Wochen

2 Wochen

Augen sind offen, auf den Beinen sind wir noch nicht so sicher.

guness tagebuch 2 wochen